Fragen zum Girokonto

Welche Unterlagen benötige ich für die Kontoeröffnung?

Zur Eröffnung Ihres Kontos benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass und außerdem Ihre Steuer-Identifikationsnummer.

Gibt es beim Girokonto verschiedene Kontomodelle?

Ja, Sie können aus vier Konto- und damit Preismodellen wählen. Auf diese Weise gehen wir auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse unserer Kunden ein. Zum Beispiel ist es ein Unterschied, ob Sie eine reine Online-Kontoführung bevorzugen oder ob Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner in der Filiale wichtig ist. Konto- und Preismodelle.

Wenn mein Girokonto zu Ihnen umzieht, benachrichtigen Sie die Versorgungsunternehmen (z.B. Stromlieferant)?

Nein, aber wir stellen Ihnen eine Checkliste für den Kontoumzug und diverse Formulare zur Verfügung, mit denen Sie alle Berechtigten informieren können – ebenso Ihren Arbeitgeber und Ihre bisherige Bank.

Warum bekomme ich bei Ihnen kein kostenloses Girokonto?

Weil das Girokonto eine Leistung mit einer weltweiten technischen Infrastruktur ist. Diese Leistung hat einen Wert. Und deshalb berechnen wir einen fairen Preis, der es uns erlaubt, unsere Kosten zu decken.

Ist ein bestimmter monatlicher Geldeingang notwendig?

Nein, wir erwarten kein Mindesteinkommen. Aber bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihr Konto jederzeit im Guthaben bzw. im Rahmen eines bestehenden Dispo-Kredites führen.

Wie erledige ich Überweisungen und Daueraufträge?

Das ist davon abhängig, ob Sie sich für das GiroWeb (reines Onlinekonto) oder ein klassisches Preismodell entscheiden. Beim GiroWeb wickeln Sie alle Zahlungsaufträge im Internet ab. Alternativ zum Internet können Sie auch ein Zahlungsverkehrsprogramm nutzen. Beim GiroPlus und GiroStart haben Sie die Wahl: online oder in der Geschäftsstelle.

Wo bekomme ich kostenfrei Bargeld?

An mehr als 19.000 Geldautomaten der Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Wo haben Sie Auszugsdrucker, an denen ich meine Kontoauszüge ausdrucken kann?

Alternativ zum KontoauszugOnline können Sie Ihre Kontoauszüge in allen Geschäftsstellen der Volksbank Eisenberg holen – also in Eisenberg, Bad Klosterlausnitz, Bürgel, Crossen und in Schkölen; darüber hinaus am Auszugsdrucker der meisten Volksbanken/Raiffeisenbanken. Nur die Sylter Bank eG unterstützt diesen Service nicht.

In welcher Höhe können Sie mir einen Dispo-Kredit einräumen?

Der Dispo-Kredit soll zwei Monats-Nettogehälter nicht übersteigen.

Ich möchte einen Dispo-Kredit. Welche Unterlagen brauchen Sie von mir?

Das kommt darauf an, wie Sie Ihr Geld verdienen: Von Angestellten brauchen wir die letzten drei Gehaltsbescheinigungen sowie die Kontoauszüge, die dieses Gehalt dokumentieren. Pensionäre schicken uns den letzten Rentenbescheid und die Kontoauszüge mit den letzten drei Renteneingängen. Sofern Sie Einkünfte aus selbstständiger Arbeit haben, schicken Sie uns die letzten beiden Steuerbescheide.

Ich habe einen negativen SCHUFA-Eintrag. Kann ich dennoch ein Girokonto eröffnen?

Nein, das Girokonto ist ein Konto für Kunden mit guter Bonität.

Was muss ich machen, wenn ich unrechtmäßige Abbuchungen von meinem Konto entdecke?

Nehmen Sie im Falle von unrechtmäßigen Abbuchungen unverzüglich Kontakt zu Ihrer Volksbank Eisenberg eG auf. Unsere Mitarbeiter nehmen sich Zeit für Sie und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.